Information zur Veranstaltung

Theorien der Menschenrechte

[Master]

Kommentar: Menschenrechte sind in der Neuzeit ein Kernbegriff der Rechts-, Sozial- und politischen Philosophie. Aber was sind Menschenrechte? Welche Bedeutung haben sie in liberalen Demokratien? Sind sie in verschiedenen Kulturen identisch oder muss man sie relativ verstehen? Das Problem der Menschenrechte ist vor allem, dass alle von ihnen reden, dass sie aber viel zu oft verletzt werden. Sie werden als universal bezeichnet und im gleichen Atemzug setzt man sich über sie hinweg. In der Veranstaltung sollen Menschenrechte begrifflich analysiert und diskutiert werden. Dabei wird ihre normative Funktion in modernen Demokratien und im globalen Kontext im Zentrum stehen.

Ziele der Veranstaltung:

  • Beantwortung der Frage: Was sind eigentlich Menschenrechte?
  • Beantwortung der Frage: Sind Menschenrechte sozial?
  • Beantwortung der Frage: Was sind Menschenrechte in der Demokratie?
  • Beantwortung der Frage: Welche Rolle spielen Menschenrechte im globalen Kontext?

Literatur, Textgrundlage: Philosophie der Menschenrechte, hrsg. v. Stefan Gosepath und Georg Lohmann, Frankfurt: Suhrkamp, 1998. (Textgrundlage der Veranstaltung)

Die Veranstaltung findet bzw. fand statt: [WiSe 09/10]

Für diese Veranstaltung liegen Evaluationsergebnisse vor: [eva]