Information zur Veranstaltung

Einführung in Jürgen Habermas' Praktische Philosophie

[Master]

Kommentar: In seinen Schriften zur praktischen Philosophie versucht er, das Projekt der Kantischen praktischen Philosophie unter 'nachmetaphysischen' Bedingungen weiterzuführen und weiterzuentwickeln. Ziel des Proseminars ist es, in die praktische Philosophie Habermas' einzuführen. Den Kern der Auseinandersetzung im Seminar wird die Beschäftigung mit Habermas' diskursethischem Ansatz der Moralbegründung bilden. Im Anschluss sollen auch die Konsequenzen, die sich daraus für die politische Philosophie ergeben, thematisiert werden. Da sich Habermas ausführlich mit Positionen der jüngeren Ethik auseinandersetzt, wird die Veranstaltung auch den Charakter einer Einführung in die Ethik haben.

Ziele der Veranstaltung:

  • Ziel ist die Einführung in Jürgen Habermas' Praktische Philosophie
  • Inhaltlich werden folgende Themen behandelt:
    1. Habermas’ theoretische Grundlegung der praktischen Philosophie
    2. Diskursethik
    3. Moral und Recht
    4. Positionen zu ausgewählten Einzelfragen

Literatur, Textgrundlage:

  • Wahrheitstheorien, in: Vorstudien und Ergänzungen zur Theorie des kommunikativen Handelns, Frankfurt: Suhrkamp, 1995, S. 127-183.
  • Diskursethik, Notizen zu einem Begründungsprogramm, in: Moralbewusstsein und kommunikatives Handeln, Frankfurt: Suhrkamp, S. 53-125.
  • Vom pragmatischen, ethischen und moralischen Gebrauch der praktischen Vernunft, in: Erläuterungen zur Diskursethik, Frankfurt: Suhrkamp, S. 100-118.
  • Recht und Moral, in: Faktizität und Geltung, Frankfurt: Suhrkamp, S. 541-599.
  • Drei normative Modelle der Demokratie, in: Die Einbeziehung des Anderen, Frankfurt: Suhrkamp, S. 277-292.
  • Der interkulturelle Diskurs über Menschenrechte, in: Recht auf Menschenrechte, Menschenrechte, Demokratie und internationale Politik, hrsg. v. Hauke Brunkhorst, Wolfgang R. Köhler u. Matthias Lutz-Bachmann, Frankfurt: Suhrkamp, S. 216-227.

Die Veranstaltung findet bzw. fand statt: [SoSe 07, Kurs 1][SoSe 07, Kurs 2, zus. mit: Sebastian Laukötter]

Für diese Veranstaltung liegen Evaluationsergebnisse vor: [eva]